Aktuelle Hinweise zu COVID-19

Was spricht für Motiva® Implantate?

Hinter dem Markennamen Motiva® steht mit Establishment Labs ein globales Hightech-Medizintechnik- und Ästhetikunternehmen, das wie viele US-amerikanische Medizinproduktehersteller im als Schweiz Lateinamerikas bekannten Costa Rica produziert. Parallel zur kontuierlichen Forschung und Weiterentwicklung seiner Produkte führt Motiva® breit- und über lange Zeiträume angelegte Studien durch. Dies geschieht nicht zuletzt, um den strengen Anforderungen der FDA (Food and Drug Administration) gerecht zu werden, die als weltweit anspruchsvollste Zulassungsbehörde gilt. 

(Die im Folgenden aufgeführten Bezeichnungen sind Markennamen und keine medizinischen Begriffe.)

Einzigartige Oberflächen

Brustimplantate besitzen glatte oder texturierte Oberflächen. Dieses Aufrauen der Oberfläche wird von den meisten Herstellern durch das Bestreuen mit Salz- oder Zuckerkristallen bewirkt. Je ausgeprägter die Texturierung, desto höher ist potentiell auch das Risiko unerwünschter Reaktionen, wie Seromen (einer Ansammlung von Lymphflüssigkeit oder Blutserum im das Implantat umgebenden Bereich) oder Doppelkapseln.

Motiva® verzichtet auf die Verwendung dieser aggressiven Oberflächen. Stattdessen ist es gelungen, mittels einer auf Nanotechnologie basierenden Texturierung eine neuartige Oberfläche gänzlich ohne Fremdstoffe herzustellen. Diese sorgt für eine deutlich bessere Körperverträglichkeit und fördert ein natürliches Zusammenspiel von Brustimplantat und Brustgewebe mit dem Ergebnis, dass sich das Implantat den natürlichen Bewegungen des Körpers anpasst.

Gleichzeitig ermöglicht diese homogene, fein strukturierte Oberfläche, die keine dünneren Stellen aufweist, kleinere Schnitte und demzufolge kleinere Narben sowie eine längere Haltbarkeit des Implantats.

Breite Produktpalette ermöglicht maßgeschneiderte Lösungen

Bei den im Folgenden verwendeten Begriffen handelt es sich zwar um Markennamen und nicht um medizinische Fachbegriffe,
sie verdeutlichen aber die gewünschte Funktion der jeweiligen Eigenschaften verschiedener Implantattypen:

TrueMonobloc® sorgt für die homogene Abstimmung von Festigkeit und Elastizität aller Teile des Implantats, so dass es sich wie eine einzige, natürliche Einheit verhält.

Die SmoothSilk®-Oberfläche wurde entwickelt, um hochgradig biokompatibel zu sein und eine möglichst minimale Reaktion im das Implantat umgebenden Gewebe hervorzurufen. Zudem verringern diese Oberflächeneigenschaften das Wachstum von Bakterien.

BluSeal™ bezeichnet eine der Schichten in der der Hülle eines Brustimplantats, die wie eine Barriere das Austreten von Silikongel verhindert. Ihre blaue Färbung ermöglicht es dem Chirurgen, sich der Intaktheit dieser Schicht und damit des Implantats zu vergewissern.

ProgressiveGel™ Plus nennt Motiva das Gel im runden Implantat, das hilft, die Fülle am oberen Pol zu erhalten.

ProgressiveGel™ Ultima™ wird das Gel im ergonomischen Implantat genannt, das eine anatomischere Form bei gleichzeitig weichem Tastgefühl annimmt.

TrueTissue Technology™ diese Silikongel-Eigenschaften sorgen dafür, dass das Implantat in Bezug auf Druckwiderstand und Konsistenz das weibliche Brustgewebe nachahmt.

Ergonomix™ gilt als das wohl einzigartigste Implantat von Motiva. Sein Silikongel weist besondere Fließeigenschaften auf und sorgt dafür, dass in aufrechter Haltung eine  maximale Projektion im unteren Pol des Brustimplantats erreicht wird, während die Brust in liegender Position ihre natürliche, runde Form annimmt.

Q inside Safety Technology™ steht für den in allen Motiva-Implantaten eingebetteten Mikrotransponder, dessen Zahlencode mittels eines Lesegeräts durch die Haut ausgelesen werden kann, sodass Chirurgen detaillierte Informationen über das Implantat erhalten, selbst wenn der Implantatpass verloren gehen sollte.

Motiva Ergonomix®

Mit seinen Ergonomix-Modellen ist es dem Hersteller Motiva gelungen,
eine Implantat-Generation zu schaffen, die das Verhalten des natürlichen Brustgewebes perfekt nachahmt.
Durch die besondere Konsistenz und hochvernetzte Struktur des Gels
verformt sich dieses unter dem Einfluss der Schwerkraft, so dass das Implantat und somit die Brust
sowohl im Stehen als auch im Liegen eine natürliche Form annimmt. 

Implantatprojektion

Damit eine Brustvergrößerung mit Implantaten nicht nur zu schönen Brüsten,
sondern auch zu harmonischen Körperproportionen führt,
ist die Wahl der individuell richtigen Projektion der Implantate entscheidend.

Darunter versteht man salopp gesagt das Maß, in dem das Implantat die Brust vortreten lässt. Dank einer breiten Modell-Palette, die nicht nur in die unterschiedlichsten Volumina, sondern auch in verschiedenste Projektionen differenziert ist, gewährleisten die Motiva® Brustimplantate, dass sich für jede Frau das optimale Implantat findet. 

Abhängig von dem von Ihnen gewählten Modell, bieten Motiva® Brustimplantate eine von den vier möglichen Projektionen:

  • Mini – unsere tiefste Projektion
  • Demi – Mittel-Tief
  • Full – Mittel-Hoch
  • Corsé – unsere höchste Projektion

Kontakt

Dr. med. Friedrich Pullmann
Plastische und Ästhetische Chirurgie

Mittelweg 18  
20148 Hamburg
Routenplaner

Telefon   +49 (0) 40 42 10 20 30
Fax         +49 (0) 221 397 826 9
Email      info@dr-pullmann.de
 Dr. med. Friedrich Pullmann
Plastische und Ästhetische Chirurgie

Pferdmengesstraße 17
50968 Köln-Marienburg
Routenplaner

Telefon   +49 (0) 221 397 826 7
Fax         +49 (0) 221 397 826 9
Email      info@dr-pullmann.de